Hochleistungs LED Mikroskopbeleuchtung

Bastian Asmus

[tab: Übersicht]
sam_3004Problem: Das Mikroskop ist zwar gut in Schuss, aber die Beleuchtung ist entweder miserabel, nicht regelbar, oder neue Glühbirnen sind nicht mehr zu bekommen.

Lösung: Eine LED Mikroskopbeleuchtung lässt auch in ihrem Mikroskop die Sonne aufgehen. Lichtschluckende Kontrastverfahren wie POL oder Dunkelfeld stellen plötzlich kein Problem mehr dar. Die verwendete LED, eine CREE XM-L hält für alle Eventualitäten genügend Reserven vor. Die LED wird mit maximal 1600 mA betrieben. Kernstück des Ganzen ist ein von mir entwickelter  LED Treiber und PWM Dimmer, der mit einer Taktfrequenz von 1 MHz, d.h. 1000000 mal pro Sekunde, die Stromstärke regelt. Somit steht auch dem Filmen am Mikroskop nichts mehr im Wege!

LED Adapter werden für alle gängigen Mikroskope gefertigt. Auf Wunsch übernehmen wir auch den Umbau.

[tab: Universal LED Steuerung]
Bild der Unterseite der LED Steuerung: Einstellung des Maximalstromes für die LED MikroskopbeleuchtungDie Universal LED Steuerung kann alle gängigen LEDs treiben und dimmen. Die Steuerung regelt stufenlos zwischen 0 und 100% Leuchtleistung. Gerade mit den neuen, und sehr hellen LEDs kann das Regeln im Hellfeld zum zu Problemen führen. Die Steuerung verfügt deshalb über einen Bereichsschalter, um die Leuchtleistung auf 10% (werksseitig vorjustiert) begrenzt, da dort nur geringe Leuchtleistungen gefordert sind. Selbstverständlich kann auch dieser Bereich vom Benutzer angepasst werden.

Die Steuerung verfügt über Softstart, d.h die LED wird nicht auf Anhieb mit der vollen Leistung angesteuert, sondern leicht verzögert. Dies verhindert die von linear geregelten Steuerungen bekannten Lichtblitze beim Einschalten.

Sie verfügt weiter über einstellbare Strombegrenzungen, so dass alle für die in der Mikroskopie Verwendung findenden LEDs gefahrlos betrieben werden können.

[tab: Technische Daten]

 LED Adapter

  • Hochleistungs-LED Mikroskopbeleuchtung als Austauschlösung
  • gedrehter und eloxierter Aluminium LED Adapter und Kühlkörper
  • z.B. für Zeiss Leuchtrohr 467040 und Zeiss Illuminator 15
    • oder Adapter passend für Carl Zeiss Jena Einsteckleuchte
    • weitere Adapter für Carl Zeiss Jena Jenaval, Jenamed,…
    • für PZO Biolar
    • zentrierbare Leitz Diavert Beleuchtung
  • Umbaulösungen von Halogenlampehäusern, z.B. Leitz Laborlux, …
  • Umbaulösungen für JEOL Elektronenstrahl Mikrosonden
  • LED: CREE XM-L, wegen des großen Emitters; bessere Ausleuchtung
  • natürlich sind auch UV /IR / Farb LEDs verwendbar

Steuerung

  • Grobeinstellung 0-100 % Leuchtleistung (0-1600mA)
  • Feineinstellung ist frei einstellbar, Voreinstellung: 10%
  • Maximalstrom einstellbar: 1600, 1200, 900, 700, 350, 160 oder 50mA
  • Version 2 mit maximal 2300 mA!
  • konstante Farbtemperatur über den ganzen Regelbereich
  • LED erreicht maximal 65 ºC unter Vollast
  • Aluminiumguss Gehäuse in schwarz, Hammerschlag-grau oder lichtgrau
  • Eingangsspannung 4,5-12V Gleichstrom
  • Verpolungsschutz
  • Wippschalter, zum sicheren Ein und Ausschalten
  • im Gegensatz zu linear geregelten KSQ’s wird weniger Strom verheizt
  • sehr gut für Batteriebetrieb geeignet
  • entwickelt und hergestellt in Deutschland

[tab: Galerie]

Bitte Bilder anklicken!


[tab: Bestellung]

169 Euro
189 Euro
219 Euro
239 Euro
7 Euro
10 Euro
LED Universal Steuerung für LED  1600 mA
LED Universal Steuerung für LED  2300 mA
LED Adapter + Steuerung im Aluminiumgehäuse 1600 mA
LED Adapter + Steuerung im Aluminiumgehäuse 2300 mA
Versand (D)
Versand (Europe)

Bestellung über info ät archaeometallurgie dot de oder nutzen sie das Kontaktformular rechts unten.
[tab:END]

Ähnliche Beiträge

Mikrophotographie und der Maßstab Dieser Beitrag erläutert drei verschiedene Methoden, wie man einen Maßstab in eine Mikrophotographie einbaut, und zwar voll manuell, Programm gestüt...
Mikroskopie: Maßstab automatisch einfügen Wer kennt das nicht: Man hat jede Menge Mikrofotos geschossen und stellt später fest, dass man bei einigen Bildern die Maßstabsangabe vergessen hat! D...
Remote capture mit Ubuntu, ein Update Ich benutze schon seit geraumer Zeit darktable um mit Ubuntu ferngesteuerte Aufnahmen zu machen. Dieses "tethered shooting" oder "remote capture" funk...
Metadaten und Archäologie: Von Funden, Photos und ... In diesem zweiten Teil dreht sich alles ums Automatisieren. Es geht es darum unseren Photos automatisch Metadaten hinzu zu fügen. Ich nutze derzeit da...
share this
Share on LinkedInPin on PinterestShare on RedditTweet about this on TwitterShare on FacebookGoogle+

6 Responses to “Hochleistungs LED Mikroskopbeleuchtung”

  • C. Leukam Says:

    Hallo,

    Ich würde gerne mein Jenamed 2 auf LED umrüsten.
    Wie hoch wären die Kosten und wie lange dauert es?
    Ist es überhaupt erforderlich das Stativ einzuschicken oder kann ich den Umbau selber vornehmen?

    Gruß und Dank

    C. Leukam

  • Patrik Max Jenny Says:

    Für mein Leitz SM-Lux wäre ich an einer LED-Beleuchtungsösung interessiert. Reicht es ein LED-Birnchen einzuschrauben, oder muss man mehr verändern. Haben Sie Erfahrung?
    Vielen Dank im voraus,
    Max Jenny

    • Bastian Asmus Says:

      Guten Morgen Herr Jenny,
      es ist überhaupt kein Problem das SM Lux umzurüsten. Etwas mehr Arbeit als ein LED Birnchen einzuschrauben ist es jedoch schon. Ich habe Ihnen eine Email gesendet.

      VG,
      Bastian Asmus

  • Hans-Ake Fabricius Says:

    Für mein Leitz Diavert wäre ich an einer LED-Beleuchtung interessiert und bitte um weitere Infos.
    Besten Dank
    H-A Fabricius
    Berlin

  • Norbert Neumann Says:

    Hallo, in unserem Labor benutzen wir ein Jenapol für Durchlicht-Pol-Aufnahmen von doppelbrechenden Kristallen mit Elektroden. Häufig reicht das Licht der 24V-Halogenlampe nicht aus. Ich würde gerne auf Ihre LED-Beleuchtung umsteigen, wenn diese lichtsäeker ist und für das Jenapol von Carl
    Zeiss Jena geeignet ist.
    Für eine schnelle Antwort wäre ich Ihnen dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen
    Norbert Neumann

  • Volker Siering Says:

    Guten Tag, auf Ihrer Internetseite habe ich über die LED-Technik für Mikroskope gelesen. Ich besitze ein PZO Biolar Mikroskop und bin sehr an eine Umrüstung der Beleuchtung auf LED interresiert. Können Sie mir
    weitere Infos zur Verfügung stellen. Vielen Dank für Ihre Bemühungen.
    Mit freundl. Grüßen
    Volker Siering

Leave a Reply