Okt 8 2013

Mikrophotographie, Canon EOS 600D und Ubuntu – tethered shooting

Bastian Asmus

 

Tethered shooting, auch als remote capture bezeichnet das Kontrollieren und Auslösen der Kamera mit Hilfe eines Computers. Es gibt eine Reihe von Linuxlösungen für sog. tethered shooting. Alle tethered shooting Lösungen setzen auf der Bibliothek gphoto2 auf die per Kommandozeile bedient wird. Wem eine grafische Bedienoberfläche lieber ist der nutzt darktable oder entangle.  Für die Mikrophotographie und das Herstellen guter Mikrographien ist das eine unschätzbare Hilfe. Um eine Canon EOS 600D Digitalkamera anzusteuern habe ich mich für darktable entschieden, da es intuitiver zu bedienen war. Im Netz gibt es haufenweise Belege dafür dass die Kombination Ubuntu-Canon EOS 600D-Darktable funktioniert. Umso mehr habe ich mich gewundert als es auf Anhieb nicht funktionierte…

Canon EOS 600D UbuntuFehler beim Initialisieren der Kamera: -1: Unspezifizierter Fehler Continue reading


Sep 20 2013

Mikrophotographie und der Maßstab

Bastian Asmus


Dieser Beitrag erläutert drei verschiedene Methoden, wie man einen Maßstab in eine Mikrophotographie einbaut, und zwar voll manuell, Programm gestützt, und voll automatisch mit einem Shell Skript. Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Möglichkeiten dem Betrachter die originale Größe des photographierten Ausschnitts mit zu teilen: Erstens als Bildunterschrift die uns die Breite des Ausschnitts mitteilt, und, zweitens einen Maßstab. Die linke Mikrophotographie (Klick!) zeigt die Lösung mit einer unaufdringlichen Leiste am unteren Bildrand, die rechte Mikrophotographie zeigt eine Lösung mit Maßstab.

din07chur01_000iso4_43din07chur01_000iso4_43

1. Manuelles Einfügen eines Maßstabs
2. Maßstab einfügen mit der wissenschaftlichen Bildverarbeitungssoftware ImageJ
3. Automatisches Einfügen mit Hilfe von Metadaten und Shell Skript

Continue reading


Okt 7 2012

Adjustable lens wrench – EWS Optik Werkzeug

Bastian Asmus

[tab: Übersicht]
Das EWS Optik Werkzeug ist ein verstellbarer Schlitzmutterndreher und kann Schlitzmuttern mit Durchmessern bis zu 80 mm öffnen. Es ist somit für mikroskopische und fotografische Anwendeungen bestens geeignet. Es verfügt über zwei verstellbare Schraubendreherklingen, mit je einer schmalen und einer breiten Klinge. Weder das Öffnen von großen Muttern, noch das Öffnen von feinen Muttern stellen ein Problem dar. Der großzügig dimensionierte Griff kann als Hebel genutzt werden um auch festsitzende Muttern zu lösen. Wer desöfteren alte Optike auseinandernimmt, sei es zum Reinigen oder zum Umbau, der kommt um das Öffnen und Schließen vn Schlitzmuttern nicht herum.
Eine weitere Besonderheit des Werkzeugs ist, das die Klingen an der Schmalseite des Griffes befestigt werden, um tief liegende Muttern lösen zu können.

Entstehungsgeschichte
In Zusammenarbeit mit einigen Mitgliedern des Forums für Mikroskopie wurde das EWS Optik Werkzeug entwickelt um dem Wunsch nach einem universell einsetzbaren Werkzeug für die im Optikbereich häufig anzutreffenden Schlitzmuttern nach zu kommen.
[tab: Technische Daten]
Abmessungen
Griff:
Länge: 100 mm
Breite: 25 mm

Klinge:
Länge: 50 mm
Breite: 11 mm

Klingenschneiden:
schmal: 2.5 mm x 0.5 mm
breit: 4 mm x 1 mm

Materialstärke jeweils 2.5 mm

Materialien:
Griff: rostfreier Stahl
Schraubendreherklingen: niedriglegierter Werkzeugstahl
Inbusschrauben: Stahl verzinkt
Rändelschrauben: Stahl verzinkt
Setzmuttern: Stahl verzinkt

Das komplette Werkzeug besteht aus:

  • Griff
  • 2 Schraubendreherklingen
  • 6 Flanschkopfinnensechskantschrauben
  • 2 Rändelschrauben
  • 4 Schnorrscheiben

[tab: Galerie]

[tab: Bestellung]
Werkzeug komplett

66 Euro
22 Euro
33 Euro
4 Euro
EWS Optikwerkzeug, komplett
2 Ersatzklingen, ungeschliffen
2 Ersatzklingen, geschliffen
Versand

Bestellung über das Kontaktformular rechts unten oder schreiben Sie an info ät archaeometallurgie dot de
[tab:END]


Mrz 18 2012

Hochleistungs LED Mikroskopbeleuchtung

Bastian Asmus

[tab: Übersicht]
sam_3004Problem: Das Mikroskop ist zwar gut in Schuss, aber die Beleuchtung ist entweder miserabel, nicht regelbar, oder neue Glühbirnen sind nicht mehr zu bekommen.

Lösung: Eine LED Mikroskopbeleuchtung lässt auch in ihrem Mikroskop die Sonne aufgehen. Lichtschluckende Kontrastverfahren wie POL oder Dunkelfeld stellen plötzlich kein Problem mehr dar. Die verwendete LED, eine CREE XM-L hält für alle Eventualitäten genügend Reserven vor. Die LED wird mit maximal 1600 mA betrieben. Kernstück des Ganzen ist ein von mir entwickelter  LED Treiber und PWM Dimmer, der mit einer Taktfrequenz von 1 MHz, d.h. 1000000 mal pro Sekunde, die Stromstärke regelt. Somit steht auch dem Filmen am Mikroskop nichts mehr im Wege!

LED Adapter werden für alle gängigen Mikroskope gefertigt. Auf Wunsch übernehmen wir auch den Umbau.

[tab: Universal LED Steuerung]
Bild der Unterseite der LED Steuerung: Einstellung des Maximalstromes für die LED MikroskopbeleuchtungDie Universal LED Steuerung kann alle gängigen LEDs treiben und dimmen. Die Steuerung regelt stufenlos zwischen 0 und 100% Leuchtleistung. Gerade mit den neuen, und sehr hellen LEDs kann das Regeln im Hellfeld zum zu Problemen führen. Die Steuerung verfügt deshalb über einen Bereichsschalter, um die Leuchtleistung auf 10% (werksseitig vorjustiert) begrenzt, da dort nur geringe Leuchtleistungen gefordert sind. Selbstverständlich kann auch dieser Bereich vom Benutzer angepasst werden.

Die Steuerung verfügt über Softstart, d.h die LED wird nicht auf Anhieb mit der vollen Leistung angesteuert, sondern leicht verzögert. Dies verhindert die von linear geregelten Steuerungen bekannten Lichtblitze beim Einschalten.

Sie verfügt weiter über einstellbare Strombegrenzungen, so dass alle für die in der Mikroskopie Verwendung findenden LEDs gefahrlos betrieben werden können.

[tab: Technische Daten]

 LED Adapter

  • Hochleistungs-LED Mikroskopbeleuchtung als Austauschlösung
  • gedrehter und eloxierter Aluminium LED Adapter und Kühlkörper
  • z.B. für Zeiss Leuchtrohr 467040 und Zeiss Illuminator 15
    • oder Adapter passend für Carl Zeiss Jena Einsteckleuchte
    • weitere Adapter für Carl Zeiss Jena Jenaval, Jenamed,…
    • für PZO Biolar
    • zentrierbare Leitz Diavert Beleuchtung
  • Umbaulösungen von Halogenlampehäusern, z.B. Leitz Laborlux, …
  • Umbaulösungen für JEOL Elektronenstrahl Mikrosonden
  • LED: CREE XM-L, wegen des großen Emitters; bessere Ausleuchtung
  • natürlich sind auch UV /IR / Farb LEDs verwendbar

Steuerung

  • Grobeinstellung 0-100 % Leuchtleistung (0-1600mA)
  • Feineinstellung ist frei einstellbar, Voreinstellung: 10%
  • Maximalstrom einstellbar: 1600, 1200, 900, 700, 350, 160 oder 50mA
  • Version 2 mit maximal 2300 mA!
  • konstante Farbtemperatur über den ganzen Regelbereich
  • LED erreicht maximal 65 ºC unter Vollast
  • Aluminiumguss Gehäuse in schwarz, Hammerschlag-grau oder lichtgrau
  • Eingangsspannung 4,5-12V Gleichstrom
  • Verpolungsschutz
  • Wippschalter, zum sicheren Ein und Ausschalten
  • im Gegensatz zu linear geregelten KSQ’s wird weniger Strom verheizt
  • sehr gut für Batteriebetrieb geeignet
  • entwickelt und hergestellt in Deutschland

[tab: Galerie]

Bitte Bilder anklicken!


[tab: Bestellung]

169 Euro
189 Euro
219 Euro
239 Euro
7 Euro
10 Euro
LED Universal Steuerung für LED  1600 mA
LED Universal Steuerung für LED  2300 mA
LED Adapter + Steuerung im Aluminiumgehäuse 1600 mA
LED Adapter + Steuerung im Aluminiumgehäuse 2300 mA
Versand (D)
Versand (Europe)

Bestellung über info ät archaeometallurgie dot de oder nutzen sie das Kontaktformular rechts unten.
[tab:END]